Sonntag, 21. September 2014

Hannahs Entscheidung: Im Schatten der Appalachen #1 (rezi)

 Buch: Hannahs Entscheidung: Im Schatten der Appalachen #1
Autor: Kate Sunday (genaueres über sie lest ihr unten)

Buchdetails:
Erscheinungsdatum Erstausgabe : 31.01.2014
Verlag : bookshouse
ISBN: 9789963522064
Buch: 446 Seiten
Sprache: Deutsch


Buch über Amazon kaufen

Autor:
Kate Sunday wurde in Köln geboren. In Mannheim studierte sie Anglistik und Deutsche Philologie. Schon von klein auf war sie von Büchern fasziniert und verfasste früh ihre eigenen Texte. Sie schreibt mit Vorliebe spannend-romantische Liebesromane.  
Unter anderem Namen sind mehrere Kurzgeschichten für Erwachsene und Kinder von ihr erschienen.
Die Autorin ist Mitglied bei DeLiA, der Vereinigung deutschsprachiger Liebesromanautoren. Sie lebt mit ihrer Familie an der Bergstraße.

Klappentext:
Nach einem fatalen Streit bricht Hannah Mulligan aus ihrer zerstörerischen Ehe aus. Auf der Flucht nach Fairview, dem Ort ihrer Kindheit und Haus ihrer Großmutter in Charlotte, strandet sie in Willow Creek, einer idyllischen Kleinstadt in North Carolina. Die geheimnisvolle Cherokee-Indianerin Tayanita gewährt ihr in der Not warmherzig Unterschlupf. Doch Sam Parker, ein ehemaliger Cop, steht ihr von Anfang an ablehnend gegenüber. Sein feindseliges Verhalten irritiert sie, bis sie herausfindet, dass er genau wie sie, ein Geheimnis hütet. In einer misslichen Lage muss sie ausgerechnet ihn um Hilfe bitten. Plötzlich sind sie sich näher, als ihnen lieb ist und während Hannah versucht, ihre verwirrenden Gefühle zu sortieren, spitzt sich die Situation weiter zu. Ihr eifersüchtiger Ehemann Shane taucht auf, um sie zurückzuholen …

Fazit:
Mhh. Ich weiß das hört sich nicht gut an, aber so schlimm ist es nicht. Ich habe mit lesen begonnen und nachgedacht. Irgendwoher kam mir so eine Geschichte bekannt vor. Mir fiel aber einfach nicht ein wie der Film hieß. Also habe ich ein bisschen gegoogelt. Und den Namen gefunden. Ich spreche von dem Film Save Haven. Das Buch ist zwar schon anders, aber an den grundlegenden Dingen ähnelt es sich. (Das was ich jetzt aufzähle hat nichts mit dem Film zutun)
Das Buch wird von verschiedenen Personen erzählt, also nicht nur aus einer Sichtweise. Was so sehr gut gelungen ist. Es gibt (so denke ich) zwei Hauptpersonen um die sich das Buch hauptsächlich dreht. Doch es gibt auch Nebenrollen die ebenfalls sehr wichtig sind. Es sind auch andere Geschichten (von den jeweiligen Erzähler) dabei. Dadurch gibt es eine grundlegende Geschichte, aber auch ein Paar andere außen rum. So wird es sicher nie langweilig. 
Die Leseprobe lädt sofort ein zum weiterlesen, denn man ist schon so in der Geschichte drin da muss man einfach wissen wie es weiter geht.
Der Leser weiß am Anfang des Buches auch nicht über alles bescheid, er wird langsam vorgetastet. Immer mehr versteht er. 

Jetzt kurz nochmal zum Film. Irgendwie hatte ich immer den Film im Kopf. So konnte mich das Buch leider nicht so überzeugen. Trotzdem bekommt die Autorin von mir 4 Sterne da sie die Geschichte einfach so schon, ja fast schon lebendig rübergebracht hat. Danke dafür. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

***HUHU, ich freue mich sehr das du den Weg zu mir gefunden hast. Über einen Kommentar würde ich mich sehr freuen. Schöne Grüße Isabel***